Die Grüne Liste für ein liebens- und lebenswertes Oberkochen

Oberkochen, 21.02.2024: Der Ortsverband Oberkochenvon Bündnis 90/Die Grünen nominierte im Mühlensaal 18 Kandidat*innen für die Liste der Kommunalwahl am 09. Juni.

Von der Nominierungsveranstaltung ging ein starkes Signal mit frischen Impulsen aus. Die neun Frauen und neun Männer im Alter von 17 bis 68 Jahren sind bereit, sich für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Heimatstadt zu engagieren. „Ich möchte Oberkochen für meine Kinder nachhaltig gestalten!“ erklären mehrere junge Mütter und Väter, die jetzt kandidieren. Die Liste ist so vielfältig wie Oberkochen.

Es ist gelungen, einen breiten Querschnitt der Bevölkerung auf der Grünen Liste zu vereinen. Frauen und Männer, Jüngere und Ältere. Das bietet viele Möglichkeiten, auch im künftigen Gemeinderat alle Blickwinkel zu berücksichtigen. Ein Kandidat wuchs an der Küste auf und viele engagierten sich schon in Städten wie Jena und Bayreuth für grüne Projekte. Andere Kandidatinnen wie Sprecherin Adelinde Pfistner und Stadtrat Ottmar Bihlmaier wurden in Oberkochen geboren und setzen sich seit Jahrzehnten ein für die Stadt im Grünen. Die Achtzehn stehen für innovative Mobilitäts- und Energiekonzepte, für Klimaresilienz, für soziales Miteinander, für gute Bildung und für eine für Jung und Alt attraktive Stadt Oberkochen.

Die Kandiat*innen für die Grüne Liste sind:
Maike Olsowski, Dr. Thomas Schulze, Dr. Carolin Müller, Ottmar Bihlmaier, Dorothee Schaub, Dr. Alexander Wiegand, Katharina Wirth, Dr. Tobias Gabriel, Adelinde Pfistner, Dr. Christoph Schlichenmaier, Karin Kratzer- Wirth, Dr. Michael Ramolla, Elisabeth Blässing, Göran Graczikowski, Barbara Korell, Dr. Alexander Orchowski, Felicitas Vogt, Rudolf Vöhringer

Verwandte Artikel